WLAN Planung, Survey und Konfiguration

Profitieren Sie von einem leistungsstarken und stabilen Wireless LAN an Ihrem Standort, denn eine mangelhafte Abdeckung oder Netzwerkprobleme stören ein produktives Environment. Mit unserem Fachwissen planen wir ein zuverlässiges WLAN nach Ihren Anforderungen.


Antiquariat Eva Mönkemöller,
Bielefeld am 27.01.21 (Google)

Die Mitarbeiter waren sehr kompetent und freundlich. Empfehle Sie gerne weiter.

Symbolbild Frau


WLAN Planung durch Simulation

Bei einer WLAN-Simulation, auch offsite Survey genannt, kann im Vorfeld eine Aussage über die benötigte Anzahl an Access Points sowie deren ideale Montagepositionen getroffen werden. Es lassen sich Geräte vieler Hersteller und diverser Typen simulieren, so werden auch Kundenvorgaben wie eine hohe Kapazität oder Reichweite realisiert.

Wie funktioniert die Simulation?

Sie beziehungsweise Ihr Architekt stellen LaKiS Informationen über die Beschaffenheit von Wänden, Regalen, Türen und dergleichen sowie Grundrisspläne zur Verfügung. Der Detailgrad entscheidet maßgeblich über die Realitätsnähe der Simulation. Zu diesem Zweck kann der Standort begangen werden um wichtige Details im Vorfeld zu erfassen.

 

Nach einer Aufbereitung der Daten kann eine intelligente Software anschließend die Dämpfung des WLAN Signals durch die Objekte berechnen. Abschließend wird  die optimale Anzahl und Position der Access Points bestimmt.

Vorteile der Simulation

  • Realistische Schätzung der zu erwartenden Kosten für Ihr WLAN
  • Vermeidung von später kostenintensiven „Funklöchern“
  • Ausschluss von Netzwerkproblemen durch abgestimmte Kanalverteilung
  • Unterbrechungsfreie Verbindung durch ausreichende Kapazitäten

Aussagekräftige Dokumentation

AP-Positionen: Die für die Simulation bereitgestellten Grundrisse und baulichen Besonderheiten sind in einer WLAN Heatmap zusammen mit den Access Points abgebildet. Auf Grundlage der festgelegten Positionen, werden in Absprache mit dem Elektrotechniker vor Ort Access Points, Verkabelung und ggf. weitere Netzwekkomponenten installiert.

Kanalbandbreite: Kanalbündelung bzw. Channel Bonding erlaubt eine erhöhte Datenübertragungsrate kann jedoch in hoch frequentierten Bereichen ein Fallstrick sein. In Abhängigkeit von den vorab besprochenen Anforderungen realisieren wir eine möglichst hohe Übertragungsrate ohne gravierende Netzwerkprobleme.

Sendeleistung: Die ausgestrahlte Leistung ist nicht ausschließlich für die Abdeckung relevant, sie entscheidet maßgeblich über die Qualität des Roamings. Die Signale der Access Points müssen sich im richtigen Verhältnis überlappen, dass ist besonders wichtig wenn WLAN Clients sich durch das Gebäude bewegen.

Kanalverteilung: Benachbarten Access Points weisen wir nach möglichkeit freie Kanäle zu. Wiederkehrende Kanäle werden in möglichst großer Entfernung untereinander eingesetzt, um Netzwerkprobleme zu minimieren.

Diese Daten sind für die Konfiguration der Geräte von hoher Wichtigkeit und werden neben den Heatmaps tabellarisch visualisiert.

Konfiguration der Netzwerkkomponenten

Für einen reibungslosen Aufbau Ihres Wireless Networks bieten wir neben der Planung und Simulation auch die Pre- oder Rekonfiguration der Access Points, Switche, Kontroller und Router an. Im Rahmen eines breiten Spektrums an Anforderungen haben wir Erfahrung mit UniFi, Cambium und Fortinet WLAN Lösungen, sowie KTI, Edgecore, Netsys und TP-Link Netzwerkkomponenten gesammelt. Neben den in der Simulation ermittelten Parametern berücksichtigen wir auch Sicherheitsaspekte und die Art der Hosts in Ihrem Netzwerk für die Konfiguration.

Unser Rundum Service

  • Bedarfsanalyse
  • WLAN Planung / Simulation
  • Netzwerkkonfiguration
  • Dokumentation